Jobs

For PhD candidates

At the ESI, we aim at recruiting PhD students primarily through the International Max Planck Research School for Neural Circuits. Applications outside this program are also welcome at any time and should be sent directly to the head of the lab in which the PhD candidate wishes to work.

For Postdoc candidates

Applications for postdoc positions are welcome at any time and should be sent directly to the head of the lab in which the postdoc candidate wishes to work.


Feinwerkmechaniker (m/w/d)

Wir suchen eine/n (d/m/w) Feinwerkmechaniker ab sofort in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Fertigung von Bauteilen und Apparaturen an Hand von Skizzen und technischen Zeichnungen mit CNC gesteuerten Maschinen,
  • Erstellung von NC Programmen, Einrichten und Rüsten der Maschinen,
  • Dokumentation der Arbeitsschritte und Ergebnisse.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Werkzeugmechaniker, Feinwerk- bzw. Zerspanungsmechaniker oder gleichwertige Qualifikation,
  • Sicherer Umgang sowohl mit mehrachsigen CNC-Fräsen, als auch mit konventionellen Werkzeugmaschinen,
  • Erfahrungen in der Fertigung und Montage von mechanischen Baugruppen,
  • Serviceorientiert, kommunikativ und teamfähig,
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil.

In diesem internationalen wissenschaftlichen Umfeld erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in der Fertigung von Prototypen und Kleinstserien, die all Ihre erlernten Fähigkeiten fordern wird. Wir bieten Ihnen in unserem dynamischen Institut einen sicheren Arbeitsplatz und die Möglichkeit sich kontinuierlich weiter zu bilden. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung in Anlehnung an den TVöD-Bund.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sendenSie bitte bis zum 27. Mai 2019 in elektronischer Form (PDF-Format) an: hr-esi (at) esi-frankfurt.de In Papier eingereichte Bewerbungen werden nicht zurückgesandt.

Ernst Strüngmann Institut gGmbH (ESI) • www.esi-frankfurt.de
Deutschordenstr. 46 • 60528 Frankfurt am Main


Tierpfleger/in ab sofort in Vollzeit

Wir suchen eine/n (d/m/w) Tierpfleger/in ab sofort in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Pflege und Betreuung des Zucht- und Haltungsbestandes von Ratten und Mäusen
  • Zucht auch gentechnisch veränderter Linien einschließlich Kennzeichnung und Probennahmen
  • Pflege und Betreuung des NHP- (Makaken und Marmosetten) und des Katzenbestands
  • EDV-basierte Dokumentation des Tierbestandes
  • Kommunikation mit Arbeitsgruppen und Wissenschaftlern
  • Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsarbeiten

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Tierpfleger/in (Fachrichtung Forschung und Klinik oder Fachrichtung Zoo)
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten
  • Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit/Teamfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Englischkenntnisse sind erwünscht
  • Erfahrung im Umgang mit dem PC

Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Die Möglichkeit zur anschließenden Entfristung besteht jedoch ausdrücklich. Bei entsprechender Qualifikation kann auf die Befristung verzichtet werden. Wir bieten Ihnen eine vielseitige, interessante Tätigkeit in einem innovativen Team. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung in Anlehnung an den TVöD.

Senden Sie Ihre kompletten und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (PDF-Format) an: hr-esi (at) esi-frankfurt.de In Papier eingereichte Bewerbungen werden nicht zurückgesandt.

Ernst Strüngmann Institut gGmbH (ESI) • www.esi-frankfurt.de
Deutschordenstr. 46 • 60528 Frankfurt am Main


Open PhD positions (m/f/d) in Vinck Lab

 The laboratory of Dr. Martin Vinck at the Ernst Struengmann Institute for Neuroscience in Cooperation with Max Planck Society is seeking multiple candidates for computational neuroscience Ph.D. positions to be filled in Spring/Early Summer 2019. Positions are fully funded. These positions encompass following projects:

1) Theoretical and data-analytical approaches to population coding in the nervous system. These include:

a) Mathematical approaches to understand the relationship between rate and temporal coding.

b) Development of unsupervised machine learning techniques to study neuronal patterns in high-dimensional state-spaces, with an emphasis on temporal sequencies in neural activity. This work builds further on our recent Plos Computational Biology paper.

c) Study of state-space trajectories on short time-scales.

2) Study of travelling wave patterns from electrode arrays. The goal here is to detect different kinds of spatio-temporal travelling wave patterns and understand how they relate to behavior and sensory stimulation.

3) The study of predictive coding using deep learning network models. These projects include:

a) Use of deep learning models for predictive coding models, and optimization of learning strategies in unsupervised learning models.

b) Predicting features of neural activity from these models.

 

4) Development of algorithms and open-source platform for efficient analysis of high-dimensional neural datasets on high-performance computing clusters and GPUs in Julia or Python. The focus is on the extraction of network correlation measures in high-dimensional spiking datasets, and the development of new tools to quantify Granger-causality and spike-field coherence.

PhD students will work together with experimental neuroscientists in our laboratory and apply methods and models on experimental datasets from primate and rodent animal models. Experiments in the laboratory include multi-areal electrophysiology with sillicon probes together with optogenetics. It is also possible for PhD students to participate actively in these experiments.

We are primarily looking for students with training in a quantitative discipline (physics, electrical or biomedical engineering, computer science, mathematics, etc.), or neuroscientists with additional quantitative training. Some experience with neuroscience, or a proven interest in neuroscience, is a pre, but not a must.

Frankfurt is an internationally oriented city with many prestigious neuroscience institutes in the neighbourhood, e.g. the Max Planck Institute for Brain Research , the FIAS and the Interdisciplinary Center for Neuroscience.

Major collaborator on this project is Dr. Francesco Battaglia from the Donders Centre, Nijmegen.

Interested candidates are invited to send their application materials in electronic form (PDF format) to martin.vinck@esi-frankfurt.de

Applications should contain a letter of intent, a detailed curriculum vitae, lists of university courses completed with marks obtained, and the names of at least two scientists who can give references (or at least two reference letters). Please indicate which projects are of your core interest. First deadline is 15th of April. The advertisement will be valid until positions are filled.