Stiftungsrat


Der Stiftungsrat des Ernst Strüngmann Institute (ESI) for Neuroscience entscheidet über sämtliche wissenschaftliche Fragen und besteht aus acht Mitgliedern. Davon werden zwei Mitglieder (wovon einer den Vorsitz innehat) von der Max-Planck-Gesellschaft ernannt, vier Mitglieder von den Stiftern Dr. Andreas und Dr. Thomas Strüngmann und ein Mitglied wird gemeinsam von der Max-Planck-Gesellschaft und den Stiftern ernannt. Der geschäftsführende Direktor des ESI ist ebenfalls Mitglied des Gremiums. Die Mitglieder werden für jeweils fünf Jahre berufen.

Vorsitz

  • Prof. Martin Stratmann (Präsident der Max-Planck-Gesellschaft) oder
  • Dr. Asifa Akhtar (Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft)

Ernannt von der Max-Planck-Gesellschaft

  • Prof. Wolf Singer (Direktor emeritus, Max Planck Institute for Brain Research, Frankfurt am Main)

Ernannt von den Stiftern

  • Dr. Andreas Strüngmann (Stifter)
  • Prof. Herbert Jäckle (Direktor emeritus, Max Planck Institute for Biophysical Chemistry, Göttingen, ehem. Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft)
  • Prof. Richard Murphy (†2022, ehem. CEO des Salk Institute, San Diego, USA)
  • Prof. Rudolf Steinberg (ehem. Präsident der Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Gemeinsam ernannt von der Max-Planck-Gesellschaft und den Stiftern

  • Prof. Erwin Neher (Direktor emeritus am Max Planck Institute for Biophysical Chemistry, Göttingen)